Zurück zum Glück – was uns jetzt glücklich macht

Mit Licht & Luft gegen den Winterblues

Wenn das Leben etwas trostloser wirkt als sonst, ist es besonders wichtig, sich an den kleinen Dingen des Lebens zu erfreuen. Und die gibt es reichlich – wenn man weiß, wo man sie finden kann. Wir möchten Dich ein wenig inspirieren, Licht in den manchmal tristen Alltag zu bringen. Einer der zahlreichen Sprüche über das Glück lautet: „Rück die Dinge ins richtige Licht und sie werden leuchten.“ Das gilt jedoch nicht nur für Dinge, sondern ganz besonders für uns selbst – im wörtlichen Sinne. Tageslicht kurbelt die Produktion des köpereigenen Glückshormons Serotonin an und wird so zum gratis Stimmungsaufheller. Also zieh Deine wetterfeste Jacke an und nichts wie raus.

Für Gartenbesitzer gibt es zudem auch im Winter genug Gartenarbeit zu erledigen: Bäume und Hecken verschneiden, Pflanzen setzen, den Schuppen ausbessern, Rasenmäher und Werkzeuge warten. Mit Frischluft, Tageslicht und ein paar kleinen Erfolgserlebnissen aufgetankt, geht Dir drinnen wieder vieles leichter von der Hand.

Nach Deiner Outdoorrunde ist aber auch der perfekte Moment, sich in Deine Lieblingsjogginghose zu schmeißen und es Dir auf dem Sofa gemütlich zu machen.

Happy zu Hause: Wohlfühlklamotten und Kindheitserinnerungen

Sich nach dem Spaziergang mit einem heißen Tee oder Glühwein auf die Couch zu lümmeln, ist unbezahlbar. Noch besser wäre aber heißer Kakao.  Also am besten wie Oma den ungesüßten Kakao mit Milch unter Rühren aufkochen und im Nachhinein süßen und vielleicht mit etwas Zimt und Kardamom würzen. Überhaupt sind Omas und Mamas Rezepte die besten. Wenn sie Dich grad nicht persönlich bekochen können, besorge Dir das Rezept für Dein Leibgericht und koche es nach. Allein der Geruch wird Kindheitserinnerungen wecken und Dich glücklich machen. Überhaupt sind manche Kindheitserinnerungen, wie zum Beispiel das Lied Deiner Lieblingskinderserie, ein Garant für gute Laune. Versuch mal die Titelmelodie von „Wickie und die starken Männer“ unter der Dusche zu singen. Da ist nicht nur der Klang besonders gut, durch das Singen wird auch noch das Stresshormon Cortisol reduziert, wie jüngste Forschungsergebnisse wieder bestätigen. Danach in Deinen Kuschel-Bademantel oder Sweater, ab auf die Couch und Lieblingsserie bzw. -Blockbuster auf Amazon oder Netflix streamen: So lässt es sich doch leben, oder?

Gemeinsam glücklich: Zusammen geht alles besser

Alleinsein steht dem Glück nicht entgegen – Einsamkeit hingegen schon. Zeit sich mal wieder seinen Lieben aktiv zu widmen. Hol das gute alte Brettspiel raus und gestalte mit den Kindern und Partnerin/Partner einen Spielenachmittag. Vielleicht hält sich die Begeisterung erst einmal in Grenzen, dass Smartphone und Tablet für ein paar Stunden weggelegt werden sollen. Aber wenn erst einmal alle dabei sind, macht es meistens Riesenspaß! Bist Du allein, spielst Du mit dem besten Freund eine Partie Online-Schach – oder rufst ihn einfach mal wieder an, um zu quatschen. Auch Onkel oder Tante freuen sich, wenn Du Dich meldest. Schau mal in Dein Telefonbuch: Es gibt sicher ganz viele Kontakte, denen es grad geht wie Dir und die gerne Glücksmomente mit Dir teilen würden. Aber nicht nur Menschen sorgen für Gesellschaft. Auch Fellfreunde wie Hunde, Katzen und Kaninchen sind prima Begleiter und freuen sich über Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten. Dafür musst Du Dir nicht gleich ein eigenes Haustier anschaffen. Vielleicht kannst Du in der Nachbarschaft oder im Tierheim eine Patenschaft übernehmen.

Zum Winter- gesellt sich noch ein Back-to-Job-Blues? Dann gönn Dir mal wieder was Schönes für Deinen Berufsalltag, z. B. neue Arbeitskleidung. Oder wie wäre es mit einem  hochwertigen Hemd, das macht auch bei einer Videokonferenz Eindruck. Shopping sorgt für eine Dopaminausschüttung im Gehirn, dämpft sogar das Schmerzempfinden und entfacht Glücksgefühle. Bei Schnäppchen ist laut Forschern dieser Effekt besonders hoch. Deswegen lohnt es sich immer wieder bei Pfundskerl.de vorbeizuschauen und von einer der vielen Aktionen zu profitieren.

Du siehst: Kleine Dinge können eine ganz große Wirkung entfalten. Für noch mehr Inspiration folge uns gerne auf Instagram, Facebook oder abonniere unseren Newsletter – zaubere Dir und anderen täglich ein kleines Lächeln aufs Gesicht! Hast Du weitere Strategien für die kleinen Glücksmomente? Dann teile sie gerne im Kommentarfeld mit anderen Pfundskerlen.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.