Zeitlose Modeklassiker für Herren

Zeitlose Mode-Klassiker

Es ist nun mal so: Manche Dinge geraten nie aus der Mode. Sie trotzen jedem Trend und passen zwar nicht zu jeder Gelegenheit, aber doch zu den meisten. Dazu lassen sich diese Klassiker auch problemlos mit fast allem kombinieren. Deswegen sollten sie in keinem Kleiderschrank fehlen! Wir haben für dich sieben Kleidungsstücke herausgesucht, die du auf jeden Fall besitzen solltest.


Das weiße T-Shirt

Basics wie weiße T-Shirts sind absolut praktisch. Im Sommer trägst du sie alleine, sobald es etwas kühler wird, ziehst du ein Hemd darüber, einen Cardigan, eine Strickjacke oder was auch an Oberbekleidung gerade da ist. Sogar unter ein Jackett passt es, wenn es nicht zu sehr auf Förmlichkeit ankommt.

Und in allen anderen Jahreszeiten kannst du es hervorragend zum Unterziehen benutzen. Etwa für Pullover oder Hemden. Weiße T-Shirts sind also immer nützlich, am besten hast du gleich mehrere davon.

Zeitlose Modeklassiker: Das weisse T-Shirt

 


Das weiße Hemd

Es gibt wohl keine einzige Gelegenheit, zu der ein weißes Hemd nicht die richtige Wahl wäre. Du kannst es unter einem Anzug tragen, beim Geschäftsessen, in der Oper oder bei einem Konzert, beim Ausgehen mit Freunden oder mit aufgekrempelten Ärmeln am Strand oder im Biergarten.

Es ist eigentlich nur eins wichtig: Es muss passen. Das Hemd sollte die richtige Armlänge und Kragenweite haben und am Rücken nicht spannen. Gut, dass es im pfundsKERL-Shop einen Größenberater gibt. Und du uns auch einfach anrufen oder per Mail nach der Passform fragen kannst. Oder du kommst zur Anprobe im Geschäft vorbei.

Zeitlose Modeklassiker: Das weiße Hemd


Das Poloshirt

Ursprünglich trugen Polospieler in Indien diese Hemden, da es dort für klassische Polokleidung zu warm ist. Das Poloshirt, wie wir es heute kennen, entwarf jedoch der Tennisspieler René Lacoste, der mit der damaligen Tennisoberbekleidung unzufrieden war. Polohemden sind ungemein praktisch und ähnlich angenehm zu tragen wie ein T-Shirt.

Dank ihres Kragens und der Knopfleiste wirken sie aber deutlich seriöser. So machen die Shirts sogar unter einem Anzug eine gute Figur! Auch wenn es körperlich etwas anstrengender werden sollte, sind die Hemden eine gute Wahl, denn sie nehmen recht viel Feuchtigkeit auf. Somit sind Schweißflecken ein kleineres Problem als bei T-Shirts oder Hemden.

Zeitlose Modeklassiker: Das Poloshirt


Die schwarze Lederjacke

Dieser Klassiker der Männerbekleidung geht zurück auf die Schott NYC Perfecto, die wohl erste Motorrad-Lederjacke mit ihrem typischen asymmetrischen Reißverschluss.

In den Fünfzigern durch Marlon Brando und James Dean bekannt gemacht, gilt sie bis heute als Zeichen der Rebellion und Unangepasstheit. Heutzutage gibt es zahllose Varianten unterschiedlichster Hersteller. Eine davon gehört auch in deine Garderobe. Die schwarze Lederjacke trägst du zu jeder Jahreszeit und sie lässt sich mit fast allem kombinieren, was du hast. Am besten natürlich mit weißem T-Shirt und Blue Jeans.

Zeitlose Modeklassiker: Die schwarze Lederjacke


Die Chinos

Ebenfalls bequem und lässig machen Chinos einen etwas förmlicheren Eindruck als Jeans. Mit Bundfalte sind sie genau dort passend, wo ein Anzug vielleicht ein wenig zu viel wäre, eine Jeans aber zu leger.

Ansonsten kannst du sie tragen, wo und wie du möchtest, vom Business-Look mit Hemd und Jackett bis hin zum Casual-Style mit T-Shirt. Hier gilt: Je dunkler die Hose ist, desto seriöser ist der Eindruck, den du vermittelst. In Dunkelblau oder Schwarz gehen Chinos problemlos bei jedem Geschäftstermin durch, in Senffarben oder auch Rot komplettieren sie das perfekte Sommeroutfit.

Zeitlose Modeklassiker: Die Chino


Die Jeans

Nach dem Zweiten Weltkrieg weltweit durch GIs verbreitet, haben sich die robusten Arbeitshosen als Klassiker etabliert. Heute trägst du Jeans zu fast jedem Anlass, selbst bei Geschäftsterminen. Dabei gilt hier ebenfalls: je dunkler, desto förmlicher.

Bequem und leger sitzen Jeans heutzutage dank Stretchmaterialien auch bei kräftigen Männern, du kannst sie mit allem Möglichen kombinieren, vom T-Shirt und Flip-Flops bis hin zum Jackett und Slippern. Jeans gehören in jeden Kleiderschrank, gerne auch mehrere und in verschiedenen Farben.

Zeitlose Modeklassiker: Die Jeans


Der Anzug

Jeder Mann, der etwas Wert auf Kleidung und Stil legt, besitzt mindestens einen Anzug. Und du gerätst in deinem Leben unweigerlich in Situationen, wo es einfach ein Anzug sein muss. Deswegen gehört er in den Kleiderschrank – selbst wenn du für gewöhnlich nie einen trägst.

Und wenn du dich entsprechend beraten lässt, findest du auch einen Anzug, der dir steht. Hochwertige Materialien kombiniert mit Stretchmaterialien und einem dehnbaren Bund sorgen dabei für den richtigen Sitz.

Zeitlose Modeklassiker: Der Anzug


Was liegt in deinem Kleiderschrank an Klassikern? Und was gehört für dich dazu? Verrate es uns in den Kommentaren!

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.